AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1.Urheberrecht und Haftung

Der Kunde erkennt an, dass es sich bei dem vom Fotografen gelieferten Bildmaterial um urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke i.S.v. § 2 Abs.1 Ziff.5 Urheberrechtsgesetz handelt. Eine Weitergabe, Verbreitung oder Vervielfältigung an Dritte ist nur mit Zustimmung gestattet.

Der Fotograf übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten abgebildeter
Personen oder Objekte, es sei denn, es wird ein entsprechend unterzeichnetes
Release-Formular beigefügt. Der Erwerb von Nutzungsrechten über das fotografische
Urheberrecht hinaus sowie die Einholung von Veröffentlichungsgenehmigungen
bei Sammlungen, Museen etc. obliegt dem Kunden. Der Kunde trägt die
Verantwortung für die Betextung sowie die sich aus der konkreten Veröffentlichung
ergebenden Sinnzusammenhänge.

2. Honorare

Jede Verwendung von Bildmaterial des Fotografen ist honorarpflichtig.

Es gilt das vereinbarte Honorar. Ist kein Honorar vereinbart worden, bestimmt es sich nach der jeweils aktuellen Honorarübersicht der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM). Das Honorar gilt für eine einmalige Verwendung und zum angegebenen Zweck.Bei Tageszeitungen Zeitschriften und Magazinen wird das übliche Anstrichhonorar akzeptiert.

Bei Veröffentlichung des Bildmaterials ist eine eindeutige Urheberbezeichnung vorzunehmen („Foto: Fotograf/Newsphotos „). Erfolgt die Veröffentlichung ohne diesen Nachweis, wird ein 100%iger Aufschlag des Honorars fällig.

Bei unberechtigter (sprich: Ohne Zustimmung des Urherbers) Nutzung, Verwendung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist eine Vertragsstrafe in Höhe des fünffachen Nutzungshonorars zu zahlen. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind nicht ausgeschlossen.

Von jeder Veröffentlichung ist ein Belegexemplar kostenlos zuzusenden.